Quartier

Lindau Hintere Insel Wettbewerbsentwurf aus dem Jahr 2016_Arbeitsgemeinschaft Atelier Loidl_Studio Wessendorf, Berlin
Lindau Hintere Insel: Wettbewerbsentwurf aus dem Jahr 2016 der Arbeitsgemeinschaft Atelier Loidl/Studio Wessendorf, Berlin

Ab 2021 auf der Hinteren Insel

Wo auf der Lindauer Hinteren Insel aktuell Asphalt das Erscheinungsbild prägt, entsteht im Rahmen der Landesgartenschau ein großer Bürgerpark.
Die See nahen Bereiche auf dem heutigen Parkplatz P5 werden dauerhaft Lindauerinnen und Lindauern zum Erholen und Geniessen, für Sport und Spiel zur Verfügung stehen.

Im Anschluss an die Landesgartenschau 2021 wird auf dem städtischen Gelände entlang der Thierschstraße nach und nach ein neues Quartier mit Wohnungen und zugehöriger Nahversorgung entstehen. Nach einstimmigen Beschluss des Stadtrats sollen diese städtischen Flächen dauerhaft «dem freien Immobilienmarkt» entzogen werden und damit frei von Spekulation bleiben.

Eine Arbeitsgruppe aus städtischer Verwaltung, städtischen Betrieben und Planern erstellt einen Rahmenplan für die städtebauliche Entwicklung der gesamten Hinteren Insel. Dieser Rahmenplan umfasst den hier gezeigten Bereich der städtischen Flächen, aber auch angrenzende Bahnflächen, die nach Rückbau von Gleisanlagen südwestlich des Bahnhofs ab 2023/24 frei werden.

Ein Vorentwurf des Rahmenplans wurde am 25.4.2019 in einer Bürgerwerft und wenige Tage später im Stadtrat vorgestellt und diskutiert. Der finale Rahmenplan soll bis zum Herbst 2019 erstellt werden. 
Auf der Bürgerwerft und auch im Stadtrat wurde der Entwurf durchweg gelobt. Es gab nur wenige Kritikpunkte. Die Wahrscheinlichkeit ist damit hoch, dass die nun vorgestellten Teile größtenteils auch im finalen Rahmenplan stehen werden. Offene Punkte sind jedoch nach wie vor der zeitliche Ablauf der Bebauung, sowie die Vergabe der Grundstücke und Baufelder. Auch zum Thema Konzeptvergabe gibt es bisher nur Andeutungen.

Den kompletten Entwurf des „Rahmenplan Vorentwurf Städtische Entwicklung Hintere Insel Lindau“ der Stadverwaltung Lindau und der Arbeitsgemeinschaft Atelier LOIDL – Studio Wessendorf finden Sie > hier

Wir wollen uns am Entstehungsprozess aktiv beteiligen und so ein lebendiges, urbanes Viertel auf der Hinteren Insel mitgestalten. Der Bürgerworkshop 2018 hat gezeigt, dass genossenschaftliche Wohnformen auf der Hinteren Insel ihren Platz bekommen müssen.

Kommentare sind geschlossen.